Donnerstag, 10. Oktober 2013

ABC der Natur: "J" Jiaogulan


Das "Kraut der Unsterblichkeit" im Herbstgewand für das "ABC der  Natur bei  Jutta mit dem Buchtaben "J" wie Jiaogulan (Gynostemma pentaphyllum).




"ABC der  Natur"

Eine Rankpflanze, die eigentlich als Hängepflanze angeboten wird auch als Bodenpflanze, bei mir rankt sie, ein wenig festgemacht und sieht fast aus wie "Wilder Wein", hat es aber in sich. Ist vielseitig und gesund.
In der Chinesischen Medizin hoch gelobt.
Ich habe seit 5 Jahren eine Pflanze in einem großen Kübel, die jedes Jahr wieder mit grünen Stengeln austreibt, dann mit Blättern füllt und an einem Bambusstab sich hochschlengelt.

Die grünen Sommerblätter verwende ich für Salat, ähnlich wie Spinat für Pastafüllungen,  für Tee frisch und getrocknet, der hervorragend schmeckt, die Blätter dagegen frisch ähnlich wie Brennesseln,  sehr gerne in meiner Küche verwendet werden.
Sie sehen unscheinbar hellgrün aus, aber für das Projekt bei Jutta's ABC-der Natur habe ich es geschafft das Herbstlaub aktuell einzufangen, was in den nächsten Tagen dann abfällt.
Die Ranken schneide ich zurück und im nächsten Frühjahr kann dann neu gestartet werden, die Wurzeln sind mehrjährig, man kann davon Ableger machen.
Klar die Blätter hätte ich sammeln können, aber dieser Ranker gefällt mir auch so und ich habe den ganzen Sommer fleißig geerntet, verwendet und abgegeben, so ist jetzt das Herbstlaub schön anzusehen, finde ich.
Hier noch ein Bild von vor 2 Wochen:


Hier noch ein Foto, wie sich die Pflanze weiter hoch windet an einem Spinnfaden:





Weitere Links zum Thema Jiaogulan:

http://www.botanikus.de/Heilpflanzen/Jiaogulan/jiaogulan.html

http://www.dithmarschen-wiki.de/Jiaogulan















Kommentare :

  1. Ich muss gestehen, liebe Ingrid, ich habe von dieser Pflanze noch nie etwas gehört, aber ihre Blätter ähneln so den Weinblättern.
    Ich bin begeistert, was du alles in deinem Garten hast und dein Wissen über Heil- und Gewürzkräuter verdient einen doppelten Applaus!
    Besonders schön finde ich heute dein Vergleichsfoto, dafür bekommst du jetzt einen Orden von mir. :-)
    Herrlich, wie die Natur sich weiter entwickelt, nicht wahr? :-)

    Liebe Grüße schickt dir
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Christa,
      leider konnte ich nicht mehr Vergleichfotos hier anbieten, da ich noch gar nicht so erkannt hatte wie interessant das im laufenden Jahr werden kann.
      Die Natur bietet viel und auch zu dieser Jahreszeit, das ist wunderbar und super wenn man vergleichen kann. Durch die Fotografie sehe ich viel gezielter hin und mehr. Hauptziel "Verwendung" bin ich ja auf der Jagd, nicht so mit Tieren, aber mit Pflanzen, wäre aber nicht böse so einem "Eisvogel" zu begegnen. Mit Heilpflanzen beschäftige ich mich seit vielen Jahren, gezielt erst die heimischen und dann was hier noch geht und dazu gehört der "Jiaogulan", was sich hier bewährt hat und mir sehr gefällt der Tee.
      Ich habe zwar noch einiges zu lernen und auch meine "Schwierigkeiten einiges zu erkennen". Es macht viel Spaß in der Natur und mit der Natur und bietet viel für die Gesundheit. Danke fürs reinschauen und Deinem lieben Kommentar.
      Dir einen wunderschönen Abend und liebe Grüße
      Ingrid

      Löschen
  2. Liebe Ingrid, ein wunderschöner und interessanter Betrag zum J.

    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Angelika,
      danke Dir.
      Einen wunderschönen Abend.
      Liebe Grüße
      Ingrid

      Löschen
  3. Wow, liebe Ingrid, was für ein interessanter Post. Ich hätte das auch für Wilden Wein gehalten. Die Blätter sehen ja wirklich so aus. Den Unterschied sieht man wahrscheinlich nur bei direktem Vergleich. Ich bin immer wieder erstaunt, was es doch so alles gibt, was man halt auch in der Küche verwenden kann.

    Vielen Dank für diesen tollen Post.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Jutta,
      ich freue mich immer wieder wenn die Posts zu Deinem Projekt Dir gefallen. Es ist nicht einfach bei Deinen wunderschönen Bildern und dann noch was innerhalb der Buchstaben zu finden, was bei mir ja auch noch Küchen-und Gesundheitstauglich sein soll. Wenn es dann wie hier klappt auch noch eine unbekanntere Pflanze zu zeigen, freue ich mich besonders bei Deinem Projekt mitzumachen. Danke fürs reinschauen.
      Einen schönen Sonntag und liebe Grüße
      Ingrid

      Löschen
  4. Diese Pflanze kannte die Grete überhaupt nicht. Und wieder was gelernt. Klasse.
    Gruß vonner Grete

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hall Frl. Grete,
      Wow, da bin ich doch sehr überrascht! Danke für die Grüße.
      Einen schönen Sonnta und liebe Grüße
      Ingrid

      Löschen
  5. Ich bin total erstaunt für Salat? WoW, sehr interessant, wieder etwas dazu gelernt, Danke :-)

    Ganz lieben Gruß, Michaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja für Salat ist fein, die Blätter schmecken mit persönlich ehrlich geschrieben besser als Rucola und auch nicht so bitter. Danke fürs Kommentieren.
      Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
      Ingrid

      Löschen
  6. Die Blätter sehen dem wilden Wein ja wirklich sehr ähnlich. Toll was es für Pflanzen gibt. Danke für die schöne Beschreibung und Verlinkung.

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Anna.

      Einen schönen Sonntag und liebe Grüße
      Ingrid

      Löschen
  7. Hallo Ingrid,
    nicht nur sehr hübsche Bilder (überhaupt das dritte finde ich toll! *lach*) sondern auch interessante Info dazu. Ich kannte diese Pflanze *nochmalschnellnachschau* Jiaogulan bisher auch noch nicht und beim Betrachten der Blätter hätte ich auch nicht vermutet, dass man sie in der Küche verwenden kann. Schöner Beitrag! Danke.

    Liebe Grüße
    Uschi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Uschi,
      ja ist schon wahr so im Herbstgewand und Küchentauglich kann man/frau garnicht erkennen. Auch die grünen Blätter im Sommer, wo ich leider kein Foto mehr hatte, sind sehr unscheinbar und wenn man die so knabbert schmecken sie halt salatig etwas süsslich und unspektakulär, wie einiges aber im Zusammenspiel frisch im Salat super und getrockent fein als Tee. Danke fürs Reinschauen und Kommentieren und das Du mich verfolgst, das freut mich sehr.
      Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
      Ingrid

      Löschen
  8. Da kann man sagen, was man will, aber das bunte Herbstkleid, da geht nichts drüber. Ich liebe den Herbst, wenn es nicht nur regnet - IGITT - lach

    Ein schönes Wochenende wünscht Jaris

    AntwortenLöschen
  9. Interessant. Ganz besonders schön finde ich diese "Vergleichsfotos" Blattvor2Wochen und Blattheute. Das zeigt so wunderbar, welche Schönheit jede einzelne Phase hat. Gefällt mir.

    lieben Gruß
    Brigitta

    AntwortenLöschen
  10. Bloggen bildet mal wieder ;-) Vielen Dank für das Vorstellen dieser interessanten Pflanze, die ich bisher auch noch nicht kannte.

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Ingrid
    Ich habe auch gleich an den wilden Wein gedacht.Es ist doch erstaunlich das es viele Pflanzen gibt die sich so ähnlich sind.
    Ich hatte ja mich schon hier eingetragen.
    Liebe Grüße Christa R.

    AntwortenLöschen
  12. Ich weiß nicht ob mein Kommentar hier angekommen ist.
    Christa R.

    AntwortenLöschen
  13. Das finde ich faszinierend, dass sich ein Spinnfaden als Rankhilfe anbietet. Wie man sieht, reicht es völlig aus, um leichter nach oben streben zu können. Im übertragenen Sinne deute ich es so: die kleinste Unterstützung kann Mensch, Pflanze und Tier weiterbringen. Das hat die Natur weise eingerichtet, einer hilft dem anderen, man muss es nur zulassen. Vielen Dank für die Anregungen, LG Claudia.

    AntwortenLöschen

Labels

#Berliner #Blog-Party #Buttergebackenes #Doggi #Freitagsfisch #Gewürze #herzhaft #Lieblingsplätzchen #Pizza #Rosen-Blüten #Samstagssuppe #Schoko #synchronbacken #synchronbagels #WBD2016 #wirrettenwaszurettenist Adventsgebäck Agrest/Verjus Ahlewurst ALLES "Streusel" Amarena-Kirschen Ananas Apéritif Apfel Aprikosen Aroma-Essig Asia Aufstrich Avocado Backen Bacon Bagels Bällchen Bällchen/Röllchen Bärlauch Basilikum Bayr.Reis BBD# Beeren Beilagen Berberitzen Birnen Biskuit Blätterteig Blumenkohl Blüten Blutorange Bohnen Brandteig Bratwurst Bread-Baking-Day Brombeeren Brot Brötchen Brunch Buchweizenmehl Bulgur Buns Burger Butter Cake Cantucci Champingnons Chia-Samen Chicorée Chili Choco-Cake Chutney Clementinen Cobbler Cookies Couscous Cranberry Crêpes Crumble Crumpets Cupcakes Curd Curry Desserts Digestif Dill Dinkel Dressing Eintopf Eis Emmer Empanadas Ente Erdbeeren Erdnussbutter Esskastanie Feigen Fenchel Feta Fisch Fleur de Sel Fondue Forelle Friands Früchte ganz-nah-dran-Event Geflügel Gelee Gemüse Gewürze glutenfrei Grappa Griechenland Grillen Grünkohl Hackfleisch Haferflocken Hagebutten Haselnuss Haselnüsse Hefeteig Heidelbeeren Himbeeren Holunder Hopfen Indianernessel Italien Jiaogulan Johannisbeeren Jostabeeren Kaffeetafel Kaki Kalb Kamutmehl Kapuzinerkresse Karotten Kartoffeln Käse Kekse Ketchup Kichererbsenmehl Kipferln Kirschen Kiwi Klöße Knabbern Kokos Kokosmehl Konfekt Koriander Kräuter Kroketten Kuchen Kuchen-herzhaft Kürbis Kürbiskerne Lauch Lavendel Liebstöckel Likör Lorbeer Lunch Mairübchen Mais Maismehl Makrele Marmelade und Co. Marsala Marzipan Meatballs Mehlspeisen Melone Mexikanisch Minze Mirabellen Möhrchen Monarda Muffins NATUR "Heilpflanzen -und Kräuter" Natur-ABC Nüsse Ofengerichte Orange Orient Ostern Pan-Pie Paprika Pasta mit... Pasteten Pesto Pfannkuchen Pfirsich Pflaumen Pickles Piment d'Espelette Pizza Plätzchen Plunderteig Pralinen Pudding Pute Quiche Quitten Ratatouille Reis Rhabarber Rind Ringelblume Risotto Roggen Rollgerste Rolls Rosenblüten Rosenkohl Rote-Bete S/W-Focus am Montag Safran Sahne Salat Salsa Salz mit Aroma Sauce Sauerkraut Schinken SchnellKüche Schnitzel Schokolade Senf Shortbread Sirup Snacks Socca Sonntagsbraten Sorbet Spargel Spätzle Spezialitäten Spitzkohl Squares Stachelbeeren Stangensellerie Steckrübe Stollen Sugo Suppe Süßspeisen Tarte Tee Teigtaschen Tex-Mex Thymian Toast Tomaten Topf-Brot Topinambur Torte Urdinkel Vanille VeggiDay Verjus Vollkorn Vom Rind vom Schwein Vorspeisen Waffeln Waldmeister Walnuss Weihnachten Weinblätter Weintrauben Weißkohl Wildschwein Windbeutel Wintergemüse Wirsing Wok Würstchen Würz-Pasten Zimt Zitronen Zucchini Zutaten-Eigenmarke Zwetschgen Zwiebeln

Events 2016

Blog-Event CXXVI - Aus der Pfanne (Einsendeschluss 15. Januar 2017)