Mittwoch, 7. Oktober 2015

Lauch-Handkäse-Teigtaschen und Frischkäse-Quitten-Curd Teigtaschen

Block-Event-Teigtaschen im Kochtopf  bei Zorra, als Gastgeberin Susanne von Magentratzerl
Mein Beitrag ist Frischkäse-Urdinkel-Blätterteig gefüllt  in 2erlei Ausführung, einmal  für die Süßen und einmal für die Herzhaften zum Brunch oder Lunch, auch für  Teetime oder zur Kaffeezeit.
und keine Empanadas wie ich versprochen hatte, sondern  eine neue  Kreation für z.B. den Sonntagsbrunch und diese Kreationen, ich hoffe ja die gehen als Taschen durch und werden für diesen Event akzeptiert.
Tja ich habe mir lange überlegt wie ich diese Taschen falte, denn der Versuch mit meinem Frischkäse-Vollkorn-Blätterteig am Vortag mit süßen Taschen gefüllt mit Frischkäse, Quitten-Curd und Walnusss-Crunch obenauf war unglaublich lecker aber die Optik hat mir für hier nicht gefallen, na ja zeigen werde ich  sie trotzdem, denn als süße Teilchen gehen die auch lecker für den Sonntagsbrunch, werden  das nächste Mal  wie die herzhaften in Formen gebacken das wird dann mit der Optik schon werden denke ich.
Hier die Süßen Teilchen,


eigentlich sollten das ja Turnovers sein  wie bei Madalene vom British Larder Blog  halt nur eine andere Füllung, geblieben ist das Grund-Teigrezept, bei mir ist er aber mit Dinkelmehl 1/2 Vollkorn 1/2 feinem Dinkelmehl gemacht und dadurch wahrscheinlich nicht ganz sooo fluffig, doch lecker und blättrig und sehr weich aber cross das Ganze, deshalb die Idee den restlichen Teig für Taschen in Formen zu machen, das  ist jetzt die herzhafte Variante  mit einer Füllung aus Lauch, Handkäse, Trauben und einem Ei, oh ja und das schmeckt, sehr fein, statt der Eier im Töpfchen oder besser Egg-Coddler, die meine Mittagstischler so mögen, doch dieses Rezept hat  auch überzeugt.



Zutaten: (Für 4 12x12 Teigtaschen süß für 4 herzhafte Taschen)
100 gr. Urdinkel-Vollkornmehl
100 gr. Urdinkelmehl fein Type 630
40 gr. Urdinkelmehl fein zum Ausrollen
180 gr. weiche Butter
180 gr. Frischkäse fett
2 Eigelb
1 EL Rohrpuderzucker
1 TL Meersalz fein

Machen Blätterteig
In einer großen Schüssel (bei mir KitchenAid mit Flachrührer) Frischkäse, Eigelb, verquirlen, dann die restlichen Zutaten dazu und  so lange Rühren oder Kneten bis ein geschmeidiger Teig ist.
Auf einen mit  Mehl bestäubten Backbrett zu einem ca. 1-2 cm dicken Quadrat vorsichtig ausrollen. Die Teigplatte von der linken und rechten Seite zur Mitte einschlagen sowie von oben und unten. Erneut ausrollen. Dann  jeweils eine Stunde im Kühlschrank verpackt auf Folie und Backpapier ruhen lassen. Den Vorgang des Einschlagens und Ausrollens 4-mal wiederholen, dabei immer etwas Mehl auf den Teig streuen.
Ich friere den Teig in Backpapier gerollt und in Folie eingepackt ein auf Vorrat.
Hier aber in 2 Tagen, eine Portion war im Kühlschrank und für den nächsten Tag.


Für die süße Füllung:
100 gr. Frischkäse (bei mir Labneh)
100 gr. Quitten-Curd
4 EL Honig
4 EL Walnusskerne
Süße Taschen machen:

Blätterteig Quadrate 12 x 12 cm 4 Stück werden mit Honig bestrichen, zuerst innen,dann
100 gr. Frischkäse oder Labneh + 100 gr. Quitten-Curd
beides gut mischen, die Masse auf die mit Honig die bestrichenen Blätterteigquadrate mittig verteilen und zu Eckenfalten die Ränder festdrücken, hält durch den Honig

Eine handvoll Walnusshälften mit 1 EL  Rohrzucker und etwas flüssige Butter fein mixen und auf den Ecken verteilen. Bei 180°, O-U-Hitze, im vorgeheizten Backofen 25-30 Minuten goldbraun backen. Evtl. mit Puderzucker bestäuben. Die schmecken ganz frisch lecker und wie sie am nächsten Tag schmecken kann ich nicht schreiben, denn alle waren aufgegessen.


Für die herzhafte Füllung:
1 Stange Lauch groß  ca.150 gr.
1 kleine Schalotte
1 Tasse Weintrauben ohne Kerne vom Stiel
100 gr. Handkäse (mit Kümmel)
80 ml Weißwein
80 ml Sahne
1 EL Gewürz-Mischung Rosenblüten -Orientalisch-
1 Gute Prise Fleut de Sel
1/2 TL Piment d'Espelette
1 TL Rohrzucker
4 Eier
1 TL Dukkah
1+1 EL Butter zum Anbraten.

Wer diese Gewürzmischungen nicht hat unbedingt Kräutersalz, Thymian frisch,Kümmel, etwas guten Pfeffer ein Prise Zimt mischen.

Machen:
Butter und etwas Rohrzucker in der Pfanne schmelzen, die Weintrauben kurz an karamellisieren dann die feinen Schalotten leicht anbraten, den fein geschnittenen Lauch dazu, mit Weisswein ablöschen die Gewürzmischung darüber verteilen, Piment d'Espelette, den Handkäse in Würfel dazu, die Sahne umrühren und bei kleiner Hitze Deckel drauf 10 Minuten ziehen lassen, damm nochmals umrühren, der Handkäse ist geschmolzen und  zur einer cremigen Masse mit den andere Zutaten geworden, etwas abkühlen lassen. Ofen vorheizen auf 190° O-U-Hitze.
Formen unbedingt mit Vertiefung etwas Buttern,  Blätterteig aufrollen und 4 - 6 Ecken je nach Größe der Form schneiden in der Form verteilen, Ränder müssen überlappen, die Lauch-Käse-Masse  mittig aufteilen, dann das Ei aufschlagen und in der Mitte platzieren, die Ecken etwas darüber legen, Dukkah darüber streuen und im vorgeheizten Backofen 25- 30 Minuten goldbraun backen. Warm servieren und lecker Brunchen oder Lunchen je nach Idee.












Für Susanne von Magentratzerl und  Zorra für den Blog-Event CXIII- Teigtaschen 


Blog-Event CXIII - Teigtaschen (Einsendeschluss 15. Oktober 2015)


 Liebe Grüße Ingrid




Kommentare :

  1. Gleich mit zwei Varianten kommst Du daher, toll! Der Teig klingt gut, der ist so ähnlich wie mein geliebter Topfenblätterteig. Ich kann mir vorstellen, dass der prima schmeckt. Und ansonsten...für mich bitte einmal in herzhaft. Oder auch zweimal :-)
    .....und dass das als Teigtaschen durchgeht, das ist ja wohl klar :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey das finde ich ganz super, das die Taschen gefallen. Ja Topfenblätterteig mache ich auch gerne und den Richtigen mit allen Touren, aber ich bin noch am üben mit Vollkornmehl und Urdinkel überhaupt und Mehl ist nicht gleich Mehl. LG

      Löschen
  2. Liebe Ingrid,
    deine Frischkäse - Quitten Teigtasche lacht mich an.
    Habe gerade ein Töpfchen Quittenmarmelade von einer lieben Freundin geschenkt bekommen und denke, das könnte damit auch sehr lecker werden.
    Vielen Dank für das tolle Rezept!
    Liebe Grüße
    Dani

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Dani,
    freut mich, dass diese leckeren Teilchen Dich anlachen. Die Idee mit der Marmelade ist toll sicher auch zusammen mit Frischkäse oder auch ohne.
    Noch einen schönen Abend und liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  4. Thanks for sharing the recipe. Sounds so yummy!

    AntwortenLöschen
  5. mmmmh das sieht ja wieder lecker aus.
    Schade, dass man sich (noch) nichts durch den Bildschirm zureichen kann.

    herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen

Labels

#Berliner #Blog-Party #Buttergebackenes #Doggi #Freitagsfisch #Gewürze #herzhaft #Lieblingsplätzchen #Pizza #Rosen-Blüten #Samstagssuppe #Schoko #synchronbacken #synchronbagels #WBD2016 #wirrettenwaszurettenist Adventsgebäck Agrest/Verjus Ahlewurst ALLES "Streusel" Amarena-Kirschen Ananas Apéritif Apfel Aprikosen Aroma-Essig Asia Aufstrich Avocado Backen Bacon Bagels Bällchen Bällchen/Röllchen Bärlauch Basilikum Bayr.Reis BBD# Beeren Beilagen Berberitzen Birnen Biskuit Blätterteig Blumenkohl Blüten Blutorange Bohnen Brandteig Bratwurst Bread-Baking-Day Brombeeren Brot Brötchen Brunch Buchweizenmehl Bulgur Buns Burger Butter Cake Cantucci Champingnons Chia-Samen Chicorée Chili Choco-Cake Chutney Clementinen Cobbler Cookies Couscous Cranberry Crêpes Crumble Crumpets Cupcakes Curd Curry Desserts Digestif Dill Dinkel Dressing Eintopf Eis Emmer Empanadas Ente Erdbeeren Erdnussbutter Esskastanie Feigen Fenchel Feta Fisch Fleur de Sel Fondue Forelle Friands Früchte ganz-nah-dran-Event Geflügel Gelee Gemüse Gewürze glutenfrei Grappa Griechenland Grillen Grünkohl Hackfleisch Haferflocken Hagebutten Haselnuss Haselnüsse Hefeteig Heidelbeeren Himbeeren Holunder Hopfen Indianernessel Italien Jiaogulan Johannisbeeren Jostabeeren Kaffeetafel Kaki Kalb Kamutmehl Kapuzinerkresse Karotten Kartoffeln Käse Kekse Ketchup Kichererbsenmehl Kipferln Kirschen Kiwi Klöße Knabbern Kokos Kokosmehl Konfekt Koriander Kräuter Kroketten Kuchen Kuchen-herzhaft Kürbis Kürbiskerne Lauch Lavendel Liebstöckel Likör Lorbeer Lunch Mairübchen Mais Maismehl Makrele Marmelade und Co. Marsala Marzipan Meatballs Mehlspeisen Melone Mexikanisch Minze Mirabellen Möhrchen Monarda Muffins NATUR "Heilpflanzen -und Kräuter" Natur-ABC Nüsse Ofengerichte Orange Orient Ostern Pan-Pie Paprika Pasta mit... Pasteten Pesto Pfannkuchen Pfirsich Pflaumen Pickles Piment d'Espelette Pizza Plätzchen Plunderteig Pralinen Pudding Pute Quiche Quitten Ratatouille Reis Rhabarber Rind Ringelblume Risotto Roggen Rollgerste Rolls Rosenblüten Rosenkohl Rote-Bete S/W-Focus am Montag Safran Sahne Salat Salsa Salz mit Aroma Sauce Sauerkraut Schinken SchnellKüche Schnitzel Schokolade Senf Shortbread Sirup Snacks Socca Sonntagsbraten Sorbet Spargel Spätzle Spezialitäten Spitzkohl Squares Stachelbeeren Stangensellerie Steckrübe Stollen Sugo Suppe Süßspeisen Tarte Tee Teigtaschen Tex-Mex Thymian Toast Tomaten Topf-Brot Topinambur Torte Urdinkel Vanille VeggiDay Verjus Vollkorn Vom Rind vom Schwein Vorspeisen Waffeln Waldmeister Walnuss Weihnachten Weinblätter Weintrauben Weißkohl Wildschwein Windbeutel Wintergemüse Wirsing Wok Würstchen Würz-Pasten Zimt Zitronen Zucchini Zutaten-Eigenmarke Zwetschgen Zwiebeln

Events 2016

Blog-Event CXXVI - Aus der Pfanne (Einsendeschluss 15. Januar 2017)