Dienstag, 27. März 2018

Maroni-Schoko-Schoko-Kuchen mit kandierten Orangen

Es mußte unbedingt wieder ein Schokokuchen sein. Zwar gibt es schon genügend Rezepte hier aber alle sind anders und so auch heute, da bin ich inspiriert von Nigella Lawson  mit diesem Rezept.





Was zwar weihnachtlich sein soll, ich finde auch um dieser Jahreszeit gut passt. Die Gewürze etwas reduziert und obenauf frisch gemachte kandierte Orangen, die zur Zeit ja noch reichlich vorhanden sind. Ein Rezept  mit kandierten Orangen (liebevoll Orangette genannt) was unbedingt ausprobiert werden mußte, fand ich hier bei Friederike vom Fliederbaum-Blog, danke für die super Idee liebe Friederike.

Im Innenleben des Schoko-Schoko-Kuchens (nicht Chocolate-Cake :) ) Maroni und ein paar Mandeln.
Ein wirklich schokoladiger Kuchen, auch meine Gäste fanden ihn sehr saftig, zart und gut, mal anders.  Wer möchte kann noch Sahne dazu nehmen und bitte nicht über Kalorien nachdenken, einfach ein kleines Stück genießen und im Schokohimmel sein, ach ja, Schoko-Schoko ist im Teig jede Menge und obenauf :).  Der -Maroni_Schoko_Schoko_Kuchen ist #glutenfrei.






Rezept:

130 gr. Guanaja 70% (Valrhona.....) Patisser Schokostücke, es geht aber auch gut mit Moser Roth                   Schokolade 70 %
130 ml süße Sahne
60 gr. Butter ausgelassen.
       2 EL Agavensirup oder Ahornsirup geht auch
5 Eigelb von Bio-Eiern größe M
5 Eiweiß für Eischnee
200 gr. Rohrzucker fein
1 EL Vanille-Extrakt (bei mir selbstgemacht)
1 TL Zimt (Ceylon Zimt) gemahlen
1 /2 TL Kardamom fein gemahlen
1 EL fein geriebene Bio Organgenschale
100 gr, gekochte Esskastanien oder Maroni fein gemahlen (bei mir im Mixer)
  50 gr. Mandelmehl
  20 gr. Maismehl fein oder Maisstärke
 1/2 TL Weinsteinbackpulver.
  30 ml Bio Rapsöl

Schoko-Obenauf mit Orangen Zutaten:

100 gr. Kuvertüre oder wie oben Guanaja  70 %von Valrhona oder Moser Roth (keine Werbung nur Hinweis)
 30 ml Süße Sahne
 30 ml Orangensirup oder anderen  (ich hatte noch vom Orangen kandieren.Aber auch Agavensirup               ist fein.
etwas Organenschalenabrieb
50 gr. kandierte Orangen für obenauf.

Backofen auf 170° C O-U-Hitze vorheizen.
Form vorbereiten bei mir eine 24 x 24 cm rechteckige Springform den Unterboden mit Backpapier ausgelegt und die Ränder mit Butter eingepinselt.

Machen: Sahne aufkochen, weg vom Herd, die Schokolade rein und unterrühren auflösen, bis sie cremig ist. Stehen lassen und  weiter geht mit der Backschüssel, bei mir von der K..... .
Die Eier teilen,
das Eigelb mit dem Zucker cremig rühren, die ausgelassene lauwarme Butter dazu rühren, die gute gemixten Esskastanien oder das Maronipüree, das Mandelmehl, das Rapsöl, die Gewürze, rühren dann die aufgelöste Schokolade gut unterrühren, das Maismehl verrührt mit dem Backpulver unterziehen zum Schluss das gut aufgeschlagene Eiweiss mit der Hand vorsichtig unterheben und leicht verrühren und in die vorbereitete Form füllen glattstreichen und auf der mittlerein Schiene 35- 40 Minuten backen, Stäbchenprobe machen.  Raus aus dem Ofen in der Form leicht abkühlen lassen.



Die Glasur vorbereiten:

1 TL Butter und die Sahne mit dem Orangen-Sirup und Orangenabrieb erhitzten, dann langsam die Schokolade unter ständigem  rühren, bei kleiner Hitze auflösen zu einer glänzenden Masse.

Den leicht abgekühlten Kuchen aus der Form nehmen auf eine Tortenplatte, die flüssige Glasur verteilen, sofort danach die kandierten Orangen, Größe nach Gusto, verteilen und alles auskühlen lassen. Kühl stellen (nicht im Kühlschrank). Wenn Schokolade fest dann abdecken zum aufbewahren.
Hält gut 3 Tage wenn nicht vorher weg.

Dieser Kuchen ist jetzt bei uns ein absolutes "must have".



Liebe Grüße
Ingrid

Kommentare :

  1. Die perfekte Balance für köstliche Naschereien, wenn man sich etwas absolut himmlisches gönnen möchte. So macht mich Schokolade wirklich glücklich!
    Liebe Ingrid, vielen Dank fürs teilen!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ingrid,
    hmmmm, da könnte ich sogar jetzt schn ein Stückchen davon naschen! So lecker und saftig und schokoladig sieht er aus! Danke für das tolle Rezept!
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen Wochenteiler und ein fröhliches Osterfest!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. wunderbar schokoladig und "orangig"!! Ein tolles Rezept, ich werde es gern einmal ausprobieren, wenn ich wieder Orangen kandiere (die sind so schnell weg...)
    lg

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Event's

Blog-Event CXL - Brot und Brötchen für den Brunch in Kooperation mit Hobbybäcker (Einsendeschluss 15. April 2018)