Sonntag, 1. Oktober 2017

Marmorguglhupf mit Kamut

Ein abgewandeltes Rezept nach Johanna Maier der Haubenköchin. Diese Rezept gibt es schon einige Jahre in meiner Rezeptzettel-Sammlung. Wird immer wieder mal gerne etwas abgewandelt, nicht das es sein müßte,  gemacht. Diesmal habe ich etwas mehr Abweichungen gemacht und trotzdem ist es auch wieder gelungen und das freut mich denn ich möchte es für den Bloggeburtstag bei Zorra, dort werden Gugel und Gugl, viele Hupfe also Gugelhupfe gewünscht. #gugelhupffürzorra


Die Abweichungen bei diesem Rezept besteht hauptsächlich im Mehl, ich habe frisch gemahlenen Kamut verwendet, Vollkorn, selbst gemahlen, dieses helle Getreide sieht nicht dunkel aus, er ist hell und ist fein gemahlen mit allen Inhaltsstoffen wunderbar für Kuchen. Schmeckt etwas nussig.
Mit Aromen anstatt Rum wurde Grand Marnier genommen und feinen Valrhona Kakao. Außerdem eine wilde Glasur, Mischung aus  Guss mit Rohrpuderzucker und feiner Schokolade.



Meine Männer waren sehr angetan das es bei uns jetzt hintereinander mehrmals Gugelhupf gab, denn diese Jahr hatte ich einfach keine Idee auch deshalb weil meine alte Form irgendwie nicht mehr funktionierte. D.h. es klebte meist der Teig an und dann lies sich der Kuchen nicht richtig aus der Form stülpen. Ja ich habe es mit Butter und Mehl und Semmelbrösel und länger in der Form lassen und und probiert. Jetzt habe ich mich durch einen Zufall für eine neue Form entschieden und bin super glücklich damit, tja das richtig Handwerkszeug und ein gutes Rezept, dann kann doch nichts schiefgehen oder?!





Das Rezept:
230 gr. Kamutmehl (fein und frisch gemahlen bei mir)
1 TL Weinstein-Backpulver muss nicht, geht auch ohne (Eier!)
8 frische Bio Eier Gr.M
150 gr. Rohrpuderzucker
150 gr. Rohrohrzucker fein
200 gr. weiche Süßrahmbutter
2 EL Grand Marnier
30 gr. Kakao
2 EL Sahne
Butter für die Form (ich eine beschichtet Form mit viel halbfester Butter ausgepinselt) bei vielen Formen unbedingt feine Semmelbrösel oder Mehl verwenden.





Machen:




 @zorrakochtopf 

#gugelhupffürzorra und @zorrakochtopf – 


1 Kommentar :

  1. Ha, das Problem mit der Form habe ich auch. Muss mir wohl auch eine neue Zulegen. Und ich verstehe, dass deine Männer angetan von deinen Gugelhupfs sind. Ich bin es auch. Danke fürs Mitfeiern.

    AntwortenLöschen

DURCH DIE NUTZUNG DIESES FORMULARS ERKLÄREN SIE SICH MIT DER SPEICHERUNG IHRER DATEN DURCH DIE WEBSITE EINVERSTANDEN. DETAILS DATENSCHUTZERKLÄRUNG!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Event's