Freitag, 14. August 2015

Heidelbeeren-Zeit: Heidelbeeren-Streusel-Cake


Kleiner Blechkuchen, der Heidelbeeren-Streusel-Cake,  sehr lecker und schnell gemacht. Wir mögen Heidelbeeren sehr und Kuchen/Cake  ist wöchtentlich ein MUSS.  In dieser Jahreszeit mit all den vielen Früchten kann man sich gar nicht entscheiden. Naja heute die geliebten Heidelbeeren in Cakeform  anstatt  Muffins, die mag ich nicht so gerne machen, das putzen der Förmchen, klar gibt auch praktische Hilfen in verschiedener Form von Silikon-Förmchen bis fertige Papierteilchen, doch das gekleckere bei mir ist schlimm. Lieber so ein kleiner Kuchen und dann Squares geschnitten ist mir handlicher und der Geschmack ist der Gleiche. Aaaber ich habe ein  Muffinrezept genommen, von Irene .   Ein  wenig mit den Mehlsorten variiert und noch ein paar Streusel dazu geben und fertig, ging wirklich sehr flott und die KichtenAid hilft ja auch mit.
Ja und das Rezept von Irene ist sehr fein, wenig Fett und mit Kokosmilch und Öl  macht einen super Teig, auch bei Urdinkelmehl und Kokosmehl Mischung, super, danke für das Rezept Irene.


Zutaten:
 250 g Heidelbeeren
2 Eier
50 ml Sonnenblumen-Öl
50 ml Bio-Kokosmilch
80 g Rohrzucker
30 gr. Kokoszucker
170 gr. Urdinkelmehl fein gemahlen etwa Type 630
30 gr. Kokosmehl
2 geh. TL Weinsteinbackpulver
1 EL Vanille Essenz
Streusel:

120 gr. Urdinkelmehl fein gemahlen (Type630)
50 gr. gemahlene Mandeln
50 gr. Kokosmehl oder Kokosflocken geht auch
60 gr. Rohrzucker
50 gr. Rohrpuderzucker
120 gr. Butter weich.
Form 28cmx20cm
Backpapier


UND MACHEN:
Backofen auf O/U-Hitze 190° vorheizen.
Eier, ÖL, Kokosmilch, Vanille-Essenz und die Zuckersorten gut verrühren zu einer glatten Masse.
Separat Mehlsorten und Backpulver mischen und zur der glatten Masse geben gut durchrühren das ein glatter Teig ensteht.
 In die ausgelege oder gefettete Form (28x20) füllen, die gewaschenen und abgetropften Heidelberen darüber verteilen. Die  Streusel machen, geht schnell in der gleichen Backschüssel alle Zutaten reingeben und mit dem Knethaken so lange rühren bis es Streusel gibt.
Die Streusel über die Heidelbeeren verteilen.
 Im vorgeheizten Backofen bei 190°, O-U-Hitze,   25-30  Minuten backen. Stäbchenprobe machen, die Streusel sollten die richtige Farbe haben.
Guten Appetit.
Liebe Grüße
Ingrid

Kommentare :

  1. Du hattest eine ganze Zeit lang nicht mehr gebloggt, liebe Ingrid und ich freue mich, dass du dein Hobby hier wieder aufgreifst und fantastische Rezepte vorstellst. :-)

    Hmmmm, Heidelbeerkuchen ist einfach lecker. Man Mann mag ihn am liebsten mit Hefeteig und "ohne" Streusel, lach. :-)

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Christa

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Christa,
    ja, die Zeit vergeht so rasch. Danke der Nachfrage. Mit meiner etwas angeschlagenen Gesundheit (es geht wieder ganz gut, Gottseidank) konnte ich mich lange nicht aufraffen wieder zu bloggen.

    Was das Hobby fotografieren angeht bin ich wieder im Garten und Haus unterwegs, die Bilder für Deinen SW/Fokus und andere Bildbprojekte werde ich jetzt auf meinem 2. Blog verstellen, der zwar noch nicht so ist wie ich es mir wünsche aber es geht.

    Ja und der Heidelbeerenkuchen auf Hefeteig, dass ist auch meins, leider darf ich keine Hefe mehr und so gibt es neue Rezepte mit UR-Dinkelmehl und anderen Alternativen, die nun (doch) endlich eine neue Herrausforderung sind.
    Herzliche Grüße und danke fürs reinschauen.
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe Heidelbeeren und dieser Kuchen sieht so lecker aus. Kann ich ein Stück haben?

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Event's

Blog-Event CXLI - Mexikanische Küche (Einsendeschluss 15. Mai 2018) Blogger Aktion "Die kulinarische Weltreise von @volkermampft #synchronbacken Mai 2018