Mittwoch, 12. August 2015

Sel voilâtre 2015

ein selbstgemachtes Salz, verdient einen besonderen Namen und das ist nicht leicht, so wurde mein SALZ  was die Farbe lila hat zu "Sel  voilâtre".  Aus den Blüten von meinen "Stockrosen Alcea rosea 'Nigra'  habe ich  "Sel de Camarque"  mit diesen Blütenblättern verbunden und das Ergebnis:







Es ist ein wenig Arbeit und fordert Geduld aber das Ergebnis stimmt mich zufrieden und der Geschmack beim Würzen ist super, also nicht nur ein Hingucker.

Und Machen:
Die Blüten morgens sammeln, ohne Tau und Regen. Die einzeln Blütenblätter zupfen, mit dem Salz  vermischen und in einen  kleinen Mixer geben. Menge ist eine handvoll Blütenblätter mit ca. 60 gr. Salz.
Mixen bis die Blüten sich mit dem Salz verbunden haben.



Dann das Ganze auf ein Brett, ich habe ein altes Backblech genommen,  in die Sonne stellen,  zur Zeit 4 Stunden, zwischendurch mal ein wenig wenden und wenn es sich trocken anfühlt noch einmal mixen und noch 1 Stunde nachtrocknen.
Das geht auch im Backofen bei 80°C ca. 4 Stunden.








Es kommt auf das Salz an, bei feinem Meersalz geht es schneller, dieses kann man nach dem 2. mahlen in Streuer füllen. Beim groben Salz  gibt man es in Salzmühlen, die super ausschauen und die die Neugier der Gäste weckt.

Das Ganze geht  auch  "süß"  mit Rohrzucker nur dieser wird beim Mahlen hell-lila, ist aber sehr lecker auf  z. B. Plätzchen und im Tee +++ .




Diese Stockrosen sind für mich die Aromatischsten und sie sollten ungespritzt sein.


Ach und ja, ich melde mich nach langer Pause wieder zurück.
Herzliche Grüße an ALLE

Ingrid

Kommentare :

  1. Hallo liebe Ingrid, schön, von dir zu lesen! Ich freue mich auf mehr ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ingrid,
    wie schön, dass Du wieder da bist, und mit einer so tollen Idee!
    Ich wünsch Dir noch einen wunderschönen Abend,
    Allerliebste Grüße, Claudia

    AntwortenLöschen
  3. schön dass du wieder da bist :-)
    Deine Bilder von dem "Sel voilâtre" sind sehr schön.
    Danke auch für die gute Anleitung dazu.

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  4. schön, dass du wieder da bist!!
    LG

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Event's