Mittwoch, 21. November 2012

Safran-Birnen-Eis

Für das Kochevent "Safran" bei "tobias kochtKochevent- Mediterrane Kräuter und Gewürze - SAFRAN - TOBIAS KOCHT! vom 1.11.2012 bis 1.12.2012
gibt es von mir ein Dessert in Form von Eis.
Safran-Birnen ist neben den Portwein-Birnen ein sehr geliebtes Dessert von uns.  Gestern bei der Zubereitung von den Safran-Birnen habe ich etwas mehr gemacht und damit ein Eis kreiert. Na ja viel  Aufwand ist es nicht, das meiste macht die Eismaschine.
Das Zubereiten der Safran-Birnen 
200 ml Weisswein (oder soviel das die Birnen im Topf darin baden)
0,25 gr. Safran ( ich habe von einem 0,5 gr. Kästchen 1/2 genommen, Fäden)
3  gereifte Birnen (Williams)
2 EL Rohrzucker
Zubereitung: Die Safran- Fäden im  Weißwein einweichen ca. 1 Stunde,
Die Birnen schälen, vom Kerngehäuse befreien, vierteln und im Weinsud mit den Safranfäden
versenken, den Zucker einrühren und bei schwachen Hitze, zugedeckt,  10 Minuten köcheln lassen, zwischendurch die Birnenstücke mal umdrehen, damit der gelbe Sud  überall in die Birnen einziehen kann. Dann abgedeckt, abkühlen lassen.  Die Birnen im Sud mindestens 10 Stunden ziehen lassen. 
Für das  Safran-Birnen-Eis für 0,5 l  Menge
150 gr. Birnenmus aus den Safran-Birnen ca. 1,5 Birne
100 ml Sud
250 ml frische Bio-Sahne ohne Carrageen
alles gut mixen, 
mit Zucker abschmecken evtl. etwas Agavensirup dazu.
Dann umfüllen in den Behälter der Eismaschinen und 45 Minuten zu Eiscreme rühren lassen. Soft wenn es direkt aus der Eismaschine kommt. Im Behälter, verschlossen, im TK gut nachfrieren, läßt sich gut entnehmen, wenn länger in der Aufbewahrung.



Kommentare :

  1. Tolle Farbe da möchte man sofort losschlecken ;)


    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja, liebe Kerstin, das ist wirklich sehr lecker. Ich hatte Glück mit dem Safran, manchmal sind die Fäden nicht immer gleich und das Ergebnis läßt zu wünschen übrig. Jetzt habe ich ein Quelle und der macht sich gut und schmeckt gut. Ich schreibe von echtem spanischem Safran. Liebe Grüße Ingrid

    AntwortenLöschen
  3. Mei...da fällt mir ein, ich wollte doch Safranbirnen machen!!
    Danke für die sonnengelbe Erinnerung!
    :)

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Ingrid,
    jetzt schaue ich zum ersten Mal in Deinem Blog vorbei und stolpere gerade über dein tolles Rezept. Das wird garantiert mein nächstes Dessert, wenn Gäste kommen. Mmmh!
    Ich komme bestimmt wieder :-)

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Barafra, Dein Besuch hier freut mich sehr, vielen Dank. Genüßliches Safran-Birnen-Eis genießen! Liebe Grüße Ingrid

    AntwortenLöschen
  6. wow, tolle Idee, beim Naschen bin ich auch dabei :))

    AntwortenLöschen
  7. Hi!

    Schöner Blog! ich verfolg dich mal, wenn du magst schau doch mal bei mir vorbei!

    http://pinkisplauderstube.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  8. @Kegala, ein kleiner Willkommensgruß für Dich. Zwar a bissi kalt aber lecker.Liebe Grüße Ingrid

    @Doreen, freut mich riesig das Du mic h verfolgst, das mache ich doch glatt nach. Liebe Grüße Ingrid

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Event's

Blog-Event CXLI - Mexikanische Küche (Einsendeschluss 15. Mai 2018) Blogger Aktion "Die kulinarische Weltreise von @volkermampft #synchronbacken Mai 2018