Dienstag, 8. Dezember 2015

Engel-Karamell-Kekse



Dieses Jahr bin ich ständige auf der Suche nach neuen Rezepten, nicht das die alten Rezepte übel wären, es ist einfach die Lust was Neues auszuprobieren. Klar, es muss schon die Art für die Adventszeit haben. So habe ich bei meiner Suche und Blättereien in Büchern und Ebooks und ganz vielen Blogs einiges entdeckt.
Es musste ja nichts aufwendiges sein, einfach was NEUES probieren, so sind mir "Belgische Karamell-Kekse aufgefallen, die schnell gemacht sind, nur den Teig am Vortag vorbereiten.
Der Karamell kann auch am Vortag gemacht werden und auf Vorrat, auch wer fertigen da hat, es kann auch "Dulce de leche" sein oder selbstgemacht, wie bei mir,   da kann man auch  Argentinische "Alfajores", diese köstlichen gefüllten Kekse mit machen, das passt dann so in meine Richtung was aus Südamerika, aber hier sind es keine gefüllten Karamell-Cookies, nee, der Karamell wird mit Butter und Mehl zum Keks, so eine Art "Belgische-Karamell-Kekse.
Damit das Ganze etwas zum Advent passt wurden kleine Engel ausgestochen, die könnten noch bemahlt werden, noch etwas Muse und dann werden die noch dekorativer, bei mir mussten sie einfach bleiben.
Die  Art der Karamell-Kekse werden bestimmt öfter gebacken, dann können auch die Formen sich ändern aber nicht das Rezept.

Hier ist es:
Zutaten:
150 ml  weichen Karamell  oder Dulce de leche
100 gr. weiche Butter
1 Prise Fleur de Sel
1/2 TL Ceylon-Zimt gemahlen
1 TL Vanille-Extrakt
1 TL fein geriebene Zitronen-Schale
230 gr. Dinkelmehl fein + 20-30 gr. zum Ausrollen
Für den Guss:
40 gr.Flüssiges Karamell oder Karmell-Sirup
Backpapier, Backbleche 2

Machen:
Alle Zutaten in eine große Rührschüssel und mit dem Flachrührer ein glatten Teig machen.
Vorsichtig mit etwas Mehl, mit den Händen, zu einem flachen Block formen, in Folie einwickeln und über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen.
Am Nächsten Tag, den Teig auf einem bemehlten Backbrett ausrollen  4mm dick und mit einem Engel-Ausstecher kleine Engel ausstechen. Diese auf ein Backblech mit Backpapier verteilen.
Die Engel-Karamell-Kekse bei 180°C, O-U-Hitze, 8-11 Minuten hellgolden backen.
In der Zwischenzeit  Karamell zu einem glatten Guss rühren, die noch heißen Kekse damit bestreichen (Backpinsel aus Silikon), auf einem Rost abkühlen lassen.
In einer Dose verwahren. Halten bestimmt 2 Wochen.




Liebe Grüße
Ingrid

P.S. Karamell oder Dulche de leche selbst machen gibt es nachfolgend einige Rezepte und Macharten:

http://www.kuriositaetenladen.com/2011/08/dulce-de-leche-milchkonfiture.html

http://www.kuechengoetter.de/rezepte/Marmeladen-Gelees/Dulce-de-leche--fixe-kleine-Menge--1333416.html

http://www.kuechengoetter.de/rezepte/Brotaufstrich/Argentinische-Dulce-de-Leche-Milchkonfituere--565247.html

http://www.kuechengoetter.de/rezepte/verschiedenes/Cajeta---Dulce-de-leche-32067.html

1 Kommentar :

  1. also wenn ich auf deine Seite schaue bekomme ich immer Hunger ;-)
    lecker sieht alles immer aus.

    Herzliche Adventsgrüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Event's

Blog-Event CXLI - Mexikanische Küche (Einsendeschluss 15. Mai 2018) Blogger Aktion "Die kulinarische Weltreise von @volkermampft #synchronbacken Mai 2018