Sonntag, 29. April 2018

Whiskey-Schokolade-Kekse -Bourbon Biscuits- gefüllt ein MUSS für Schokofans

aber nur für die Erwachsenen Schokofans, den der Whiskey ist auch in der Füllung enthalten, zwar wenig aber immerhin.
Wenn ich ein neues Keks oder Biscuit  Rezept entdecke mit Schokolade und viel Kakao muss es probiert werden, so auch mit diesem und es ist so gut, dass es jetzt hier festgehalten wird.



Sie sind einfach zu machen, was aber zählt, wie bei vielen Keksen oder Biscuits es müssen auch die Zutaten stimmen und das schmeckt man.
Ich habe wieder nur besten Kakao verwendet und auch frisch  gemahlenes Vollkornmehl "Kamut! was in diesen Keksen einen nussigen Geschmack bringt oder soll ich Schreiben  ein sandiges Feeling so ist es , dazu das cremige schokoladige mit etwas Whiskey versetzte Innenleben.
In Originalrezept (bei Tin and Thyme) gefiel mir  sehr, dass überhaupt  Vollkorn enthalten war,  1/2 Vollkorn und 1/2 Weissmehl, was ich komplett mit frisch gemahlenem Kamut probiert habe und das ist super, fanden wir.


Zutaten für den Teig:

100 gr. Süßrahmbutter, weich
100 gr. Rohrohrzucker (Muscovado)
2 TL    Agavensirup
220 gr. Vollkornmehl frisch gemahlen  hier Kamut
             (das schmeckt einfach besser) oder 1/2 Dinkel fein und 1/2Vollkorn
30 gr.   Kakao Pulver ich nehme "Poudre de Cacao" , reinen Kakao ohne Zucker
50 gr. ausgelassene Schokolade mindestens 70% Kakaoanteil mit 1 EL Sahne vermischt
1/2 TL Weinstein-Backpulver
1           gute Prise Fleur de Sel oder anderes Meersalz, das knackig Fleur de Sel kommt  sehr gut mit  dem Kakao und der Schokolade
1 EL   Whiskey (z.B. American, Irish oder Scottish oder )
Gemacht so:

Butter, Rohrohrzucker, Sirup, flüssige Schokolade schaumig gerührt (Bei mit mit der Küchenmaschine und dem Flachrührer).
Mehl, Backpulver, Salz Kakao  alles vermischt und zum Butter-Zucker-Gemisch gegeben, unter rühren das heiße Wasser und den Whiskey dazu
bis es ein glatter feiner Teig ist, siehe Bild.

Den Teig auf eine Backfolie oder Backpapier geben, oben und unten und ausrollen ca 3-4mm dick.
Dan mit einem Stempel oder anderen Ausstecher Kekse ausstechen. Im Original rechteckige bei mir runde mit meinem "Homemade-Stempel".
Die Kekse  auf ein Blech mit Backfolie geben und im vorgeheizten Backofen bei 175°C, O-U-Hitze
10-15 Minuten backen bis sie leicht fest sind außen, aber im Kern noch weich, das wird wenn sie erkalten fest. Aus dem Backofen,  abkühlen lassen, geht schnell. In der Zwischenzeit die Füllung machen.

Zutaten:
80 gr. Süßrahmbutter weich
150 gr. Rohrpuderzucker
1 EL Kakaopulver
1 EL Whiskey
1 TL Vanille-Extrakt (bei mir selbstgemacht)

Alles in den Mixer und zur einer feinen Creme gemixt. Geht auch gut mit dem Stabmixer und einem großen Glas.

Ja und zum Schluß die feine Füllung auf die Hälfte der Kekse verteilen und zuklappen und fertig.
In eine Dose geben und kühl aufbewahren, nach Sucht genießen oder zum Tee servieren wie man möchte.

Viel Spaß beim Nachbacken!



Liebe Grüße

Ingrid


Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Event's

Blog-Event CXLI - Mexikanische Küche (Einsendeschluss 15. Mai 2018) Blogger Aktion "Die kulinarische Weltreise von @volkermampft #synchronbacken Mai 2018