Mittwoch, 11. April 2018

#wirrettenwaszurettenist: Fleischlaberl, Bouletten, Fleischpflanzerl, bei mir Frikadellen orientalisch

Bei uns immer wieder gerne Frikadellen ( wie wir sagen). Aber Frikadellen oder auch Bouletten, Fleischpflanzerl anderswo und nicht zu vergessen die Burger. Gemacht aus gehacktem Fleisch, Fisch oder Gemüse auch Grünkern usw.
Fertig gibt es sie in vielen Varianten fertig, verpackt  und mit vielen reingemischten Sachen, die wir so gar nicht mögen, schon gar nicht bei #wirrettenwaszurettenist.
Es ist mir wieder eine Freude heute ein Rezept für Frikadellen "orientalisch" vorzustellen die selbstgemacht ganz einfach zu machen sind und vor allem auch auf Vorrat z.B. einfrieren und immer wieder gerne mal heiß gemacht und variiert werden. Besonders die frische Minze-Sauce dazu, die auch mit Bärlauch oder anderen frischen Kräutern immer wieder eine frische Sensation ist.


Bei mir werden die Frikadellen oder auch die Burger immer selbstgemacht.
#wirrettenwaszurettenist  hatte ja auch schon eine Burgeraktion.
Hier  wurden von mir schon ganz viele Rezepte eingestellt, denn meine "Mittagstischler" mögen Frikadellen und Co. sehr gerne, die stehen bei uns mindesten 1 x in der Woche auf dem Tisch. Verschieden gemacht, aus verschieden Zutaten, Fleischsorten oder auch mal mit Bohnen und Co., gebacken oder gegrillt oder auch aus dem Backofen, aber heute einfach gebraten und mit einer frischen Minze-Sauce. Das Fleisch vom Lamm, wo es immer viele Abschnitte oder Stücke gibt die ich durch den Fleischwolf drehe und meine Frikadellen mache. Wichtig ist mir gerade bei Hackfleisch, was es ja auch fertig gibt,  dass es frisch ist, d.h. für mich: Fleisch wird selbst durch den Fleischwolf gedreht.  Das Rezept habe ich noch unserem Geschmack modifiziert, es stammt aus dem Buch "Die Kleinmarkthalle kocht".



Zutaten:
Lammfrikadellen für 4 Personen

400 gr. Lammhackfleisch
2 Zwiebeln (ich nehme gerne Rote)
1 EL Butter
1 TL Rohrzucker
2 cm Stück Ingwer
2 Knochblauchzehen frisch
1 handvoll frische Kräuter gehackt oder 1 EL getrocknete, wie zB. Thymian, Minze, Rosmarin
1 TL Piment d'Espelette oder eine frische Chili kleingehackt.
2 TL Oriental GWM  (meine selbstgemachte)
2 TL Kräutersalz (selbstgemacht)
1 TL Pimenton oder scharfes Paprikapulver
3 EL feine Haferflocken
1 großes Ei
Butterschmalz zum Braten

Für die Minz-Sauce:
 1 Bund frische Pfeffer-Minze
250 gr. SahneJogurt
1 Tl Honig milden oder Agavensirup
Kräutersalz
1 TL Kreuzkümmel

Machen:
Zuerst die Zwiebeln schälen und würfeln dann  mit der Butter, Rohrzucker, 1 Prise Kräutersalz andünsten, nur glasig, zur Seite stellen und abkühlen lassen.

Das Hackfleisch in eine Schüssel geben und fein geschnittenen Knoblauch, Ingwer gerieben, die gehackten Kräuter. Gewürze, Ei, Haferflocken und die angedünsteten Zwiebeln gut vermischen, ich mache das mit dem Flachrührer meiner Küchenmaschine. Die Masse 20 Minuten durchziehen lassen.
Butterschmalz in der Pfanne erhitzen und die geformten Frikadellen,  nach und nach, je nach Geschmack von beiden Seiten gut anbraten. Die Menge reicht für eine große Pfanne (32 er)
Wenn die Frikadellen von beiden Seiten gut angebraten sind, gebe ich einen guten Schuß Süsswein in die Pfanne und schwenke leicht zum verteilen, dann lasse ich noch mal kurz die Hitze dazu bis es zischt, dann nur noch ziehen lassen, auf ganz kleiner Flamme, ca. 10 Minuten.

Jetzt mache ich die Kräutersauce:
Zuerst den Kreuzkümmel leicht in der Pfanne anrösten bis es duftet, dann im Mörser fein mahlen.

Die frische Minze gut waschen, die Blätter zupfen, außer der Spitze die kommt so in den Mixer, das sollte 2 gute Hände voll Minze sein, die mit dem Kräutersalz, Honig, Kreuzkümmel mixen, dann den Jogurt dazu, wenn kein Sahnejogurt dann 1 guten Schuß süße Sahne dazu nehmen und alles gut mixen zu einer feinen Sauce.

So und jetzt servieren mit frischem Fladenbrot oder feinem Kartoffelpüree oder einfach nur Pellkartoffeln, die Kräutersauce mit den Frikadellen  und genießen.  Guten Appetit.


Unbedingt bei alles Rettern/innen verbeischauen was da für super Rezepte gerettet wurden:

Brittas Kochbuch - Vegane Pilzfrikadellen
Cakes Cookies and more - Hacktätschli aus dem Backofen mit buntem Ofengemüse
CorumBlog 2.0 - Lamm-Frikadellen
genial-lecker - Fischbuletten
German Abendbrot - Hackfleischbällchen in Biersoße
giftigeblonde - Faschierte Laberl am Spieß
Karambakarinaswelt - Fischfrikadellen mit Dip "a la Remoulade"
Katha kocht! - Nudelpfanne mit buntem Gemüse und Geflügelhackbällchen
Leberkassemmel und mehr - Fleischpflanzerl Dry Aged, überbacken mit Käse und Bacon
lieberlecker - Crevetten Tätschli
Madam Rote Rübe - Hausgemachte Apfel-Grünkernbratlinge zu Lauch-Pasta
magentratzerl - Pastinakenlaibchen
our food creations - Fischbouletten de Luxe mit Mango-Salsa
Pane-Bistecca - Panierte Chuegeli
Turbohausfrau - Butterschnitzel
Unser Meating - Vegetarische Fleischküchle




Es war mir eine große Freude wieder dabei zu sein und möchte ein herzliches DANKE an Sina (Giftigeblonde) und Susi (Prostmahlzeitschreiben, für all ihren super Einsatz, überhaupt für die Idee des GANZEN in Sachen#wirrettenwaszurettenist. Auch auf unserer Facebookseite die liebe Katrin (Summsis Hobbyküche) die immer wieder die Seite bei FB neu bestückt mit unseren Rezepten von den Rettungen und sie alle einbindet, außerdem DANKE an Christina (The Apricot Lady) die unsre Logos pflegt und uns mit den Links versorgt für die Rettungen. 
Ein tolles Team wo ich gerne dabei bin und sehr gerne mitrette.
Liebe Grüße
Ingrid



Kommentare :

  1. Mmmmmh, lecker. Die Idee mit dem Einfireren ist gut, aber meistens sind die Dinger bei uns immer gleich alle weg... LG Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Mmmmm das sieht lecker aus, mit Lamm sind sie auch super gut!

    LG Wilma / Pane-Bistecca

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe ja Lamm, und so gewürzt schmeckt es einfach besonders fein.

    AntwortenLöschen
  4. Das klingt total super! Ich überleg gerade, ob ich die Fleischmassenicht um einen Spieß pressen kann und am Wochenende auf den Grill schupfe.

    AntwortenLöschen
  5. sehr köstlich liebe Ingrid!

    liebe Grüße Sina

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Ingrid,
    das klingt ja ausgesprochen köstlich, vor allem die Minzsauce hat es mir angetan. Ich kann mir gut vorstellen, dass sie ausgezeichnet zu den feinen Lamm-Frikadellen schmeckt.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  7. Mmmh... klingt ganz nach meinem Geschmack!
    Tolle Aromen.

    AntwortenLöschen
  8. Frikadellen aus Lamm habe ich noch nicht selber gemacht. Klingt aber sehr lecker und selbst durch den Wolf gedreht ist es natürlich am allerbesten. Das werde ich auch mal machen. Danke!
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  9. orientalisch mögen wir die Fleischlaberl auch sehr gern, ich geb oft noch Zitronenabrieb dazu. Dass du das Fleisch selbst durch den Wolf drehst, finde ich toll, so ist es wirklich frisch! lg

    AntwortenLöschen
  10. Orientalische Lamm-Frikadellen hört sich wunderbar lecker an. Bis jetzt habe ich auch noch keine mit Lammfleisch zubereitet, das werde ich jetzt aber bestimmt nachholen.

    Liebe Grüsse
    Tamara

    AntwortenLöschen
  11. Orientalisch und Lamm hört sich äußerst lecker an! Du erinnerst mich daran, dass ich endlich einmal Lammfleisch vom Türken kaufen wollte.
    LG Dani

    AntwortenLöschen
  12. Lamm und Minze? Ich bin verführt! Danke :-)
    Liebe Grüsse aus Zürich,
    Andy

    AntwortenLöschen
  13. Lamm und Minze ist so eine tolle Kombination. Deine Gewürzmischung gefällt mir aber auch gut. Fast ein bissl Ras-el-Hanout. Köstlich für die kommende Grillsaison!

    AntwortenLöschen
  14. Die Minzsauce zu Deinen Lammfrikadellen passt natürlich auch super!

    Liebe Grüße, Sus

    AntwortenLöschen
  15. Mmmh, richtig sommerlich .... nur auf die Minze in der Sauce würde ich aus persönlicher Abneigung verzichten. Aber Lamm ist super! Hab ich noch nie als Fleischküchle verarbeitet.
    Lg, Miriam

    AntwortenLöschen
  16. Lamm stand bei uns noch nie auf dem Speiseplan. Deine Minzsauce klingt köstlich. Gefällt mir sehr gut.Liebe Grüße Katrin

    AntwortenLöschen

DURCH DIE NUTZUNG DIESES FORMULARS ERKLÄREN SIE SICH MIT DER SPEICHERUNG IHRER DATEN DURCH DIE WEBSITE EINVERSTANDEN. DETAILS DATENSCHUTZERKLÄRUNG!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Event's