Donnerstag, 17. Januar 2013

Wirsing-Röllchen "Esskastanie und Zwiebel"

Wirsing, ein  Wintergemüse das in vielen Varianten bei uns auf den Tisch kommt.
Heute gibt's Wirsing-Röllchen nach einem Rezept aus den Vogesen.
Dort als  Beilage zu Wildbret gerne gemacht, nicht nur dort ich mache das auch sehr gerne,  nur nicht heute zum "VeggiDay".
Die Füllung ist aus Kastanien und Zwiebeln,  sie  werden 
 in Weißwein gedünstet und schmecken ganz köstlich. Da braucht's  kein Fleisch, das ist ein  feines Hauptgericht.  Ich habe dazu Tomatenreis gemacht.

Ach und die Esskastanien die sammeln wir selbst in September/Oktober. Dann beginnt die Prozedur mit dem Schälen, was sich aber unbedingt lohnt. Die Esskastanien werden nach dem Schälen von mir eingefroren, natürlich werden ein paar genascht,  ein paar in Sirup eingeweckt und der Rest  vom TK wird für Rosenkohl, Füllung für das Perlhuhn und für die Wirsing-Röllchen verwendet.
Zutaten für die Röllchen, 10 Stück:
250gr. Zwiebeln, gewürfelt
1 Knoblauchzehe -optional-
40 gr. Butter
250 gr. geschälte Esskastanien
300 ml Gemüsebrühe
2 St. Eigelb
3 EL Süße Sahne
Kräuter-Meersalz
Piment d'Espelette
200 ml Weißwein

Und Machen:
Die 10 großen Wirsingblätter, die Äußeren gut aussehenden, werden gewaschen, die mittlerern  weißen Rippen unbedingt abflachen oder herausschneiden (sind etwas holzig) dann die Blätter in heißer Gemüsebrühe blanchieren. Ich habe die Brühe in einer Pfanne erhitzt die Blätter rein gegeben, einen Teller drauf zum beschweren, Deckel drauf und  6 Minuten  kochen lassen, dann in ein Sieb oder  ins Eiswasser. Die  Brühe abgießen und aufbewahren. In der Pfanne die Butter auslassen die gewürfelten Zwiebeln glasig anbraten, dann die Brühe (mit Meersalz),die Esskastanien dazu und bei kleiner Flamme weich dünsten, je nach Größe 20-25 Minuten.  Die Masse etwas abkühlen lassen, die 2 Eigelbe mit der Sahne, verquirlen und mit der Zwiebel-Esskastanien-Masse, einer guten Prise Piment d'Espelette und guten Prise Kräutersalz gut vermischen, gut abschmecken zumindest gut würzen und dann die Masse auf die 10 Wirsing-Blätter verteilen, kleine Röllchen falten/drehen, Naht nach unten in den ausgebutterten Topf/Auflaufform setzen, den Weißwein darüber gießen und bei 180°(O-U-Hitze  und vorgeheizt) im Backofen 30 Minuten garen.  Oder mit Deckel zu  im Gusstopf, so habe ich es diesmal gemacht und die Röllchen waren super.






Mein Beitrag zum VeggiDay:




Kommentare :

  1. Super Idee ich liebe Esskastanien, letztes Jahr gab es leider nur ganz wenige bei uns, wir kamen zum ersten mal mit nur halb gefüllten Tüten nach Hause und die Hälfte davon hatte Würmchen ;(
    Meinen Geschmack hats Du getroffen, wann soll Ich denn zum Essen da sein ? ;)

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Siehste - jetzt habe ich Deinen schönen Blog auch gefunden. Bestimmt werde ich öfter mal reinschauen, denn schon diese Röllchen sind genau nach meinem Geschmack.
    Wo sammelst Du denn die Esskastanien? Bei uns gibt es leider nur die nicht essbare Variante.

    AntwortenLöschen
  3. @Verboten gut. Hallo Kerstin, Du bist gerne zum Essen eingeladen! Ja, mit den Kastanien war letztes Jahr auch hier nicht so doll, habe auch gerade nur ein paar Rezept machen können. Die süßen Sachen, da gab es fertiges Maronenpüree aus der Schweiz. Was ja ärgerlich ist bei der ganzen Arbeit mit den Esskastanien, mit aufritzen und heiß machen und dann pulen und dann Würmchen.....wuhhhh. Liebe Grüße Ingrid

    AntwortenLöschen
  4. @magentratzerl. Das freut mich aber sehr, dass Du meinen Blog gefunden hast und das er Dir gefällt, bei Dir dto. Du bist in meiner "Vandenanderenliste" immer gerne angeschaut und ich werde Dich gerne weiter verfolgen. Ja und die Esskastanien, die wachsen hier mitten in Hessen am Rande des Vogelberges. Schade dass Du diese bei Dir nicht finden kannst aber vielleicht bei einem Waldspaziergang Ende Semtember ist doch mal ein Baum mit echten Esskastanien in der Nähe. Liebe Grüße Ingrid

    AntwortenLöschen
  5. Una receta con castañas muy original generalmente las como en postres o simplemente cocidas o asadas... me llevo tu linda receta,abrazos y abrazos.

    AntwortenLöschen
  6. Rosita amor estoy muy contento que te guste la receta!
    Las castañas son simplemente cocida y suave y bastante lleno en los rollos de repollo. Saludos Ingrid

    AntwortenLöschen
  7. Ja... mit deinen Röllchen hast du mich gleich am "Wickel". Toll!!

    AntwortenLöschen
  8. Ein perfektes Essen! Sieht sehr einladend aus.

    Wir hatten in der Südsteiermark auch ein paar Kastanienbäume. Und da wir noch so einen guten, alten Lagerkeller hatten, hatte ich sie in Erde eingeschlagen. Da gabs dann Edelkastanien bis zum April.

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Anna, freut mich, das Dir die "Röllchen" gefallen. Das sind alte Rezepte die wirklich gut sind, leider oft etwas in Vergessenheit geraten. Das mit dem Keller, das haben wir ähnlich probiert, leider war das Ergebnis mit den Kastanien nicht nach unserem Geschmack das Abpellen geht im frischen Zustand besser, finden wir. Doch so ein Keller ist Goldwert, wer hat, denn Möhren und anderes Wurzelgemüse halten wunderbar. Liebe Grüße und ein schönes Wochenende Ingrid.

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Sybille, toll Du magst sie! Das mit dem Wickel ist eine gute Idee. Wirsing-Wickel, wäre auch kein übler Titel. Genauso wie bei meiner Oma die hat immer die besten Krautwickel gemacht, aber das waren die mit Weißkraut. Hätte ich vielleicht ableiten sollen oder ist das Röllchen zeitgemäßer, naja, so isses jetzt. Dir ein schönen Wochenende und liebe Grüße Ingrid

    AntwortenLöschen

Labels

#Berliner #Blog-Party #Buttergebackenes #Doggi #Freitagsfisch #Gewürze #herzhaft #Lieblingsplätzchen #Pizza #Rosen-Blüten #Samstagssuppe #Schoko #synchronbacken #synchronbagels #WBD2016 #wirrettenwaszurettenist Adventsgebäck Agrest/Verjus Ahlewurst ALLES "Streusel" Amarena-Kirschen Ananas Apéritif Apfel Aprikosen Aroma-Essig Asia Aufstrich Avocado Backen Bacon Bagels Bällchen Bällchen/Röllchen Bärlauch Basilikum Bayr.Reis BBD# Beeren Beilagen Berberitzen Birnen Biskuit Blätterteig Blumenkohl Blüten Blutorange Bohnen Brandteig Bratwurst Bread-Baking-Day Brombeeren Brot Brötchen Brunch Buchweizenmehl Bulgur Buns Burger Butter Cake Cantucci Champingnons Chia-Samen Chicorée Chili Choco-Cake Chutney Clementinen Cobbler Cookies Couscous Cranberry Crêpes Crumble Crumpets Cupcakes Curd Curry Desserts Digestif Dill Dinkel Dressing Eintopf Eis Emmer Empanadas Ente Erdbeeren Erdnussbutter Esskastanie Feigen Fenchel Feta Fisch Fleur de Sel Fondue Forelle Friands Früchte ganz-nah-dran-Event Geflügel Gelee Gemüse Gewürze glutenfrei Grappa Griechenland Grillen Grünkohl Hackfleisch Haferflocken Hagebutten Haselnuss Haselnüsse Hefeteig Heidelbeeren Himbeeren Holunder Hopfen Indianernessel Italien Jiaogulan Johannisbeeren Jostabeeren Kaffeetafel Kaki Kalb Kamutmehl Kapuzinerkresse Karotten Kartoffeln Käse Kekse Ketchup Kichererbsenmehl Kipferln Kirschen Kiwi Klöße Knabbern Kokos Kokosmehl Konfekt Koriander Kräuter Kroketten Kuchen Kuchen-herzhaft Kürbis Kürbiskerne Lauch Lavendel Liebstöckel Likör Lorbeer Lunch Mairübchen Mais Maismehl Makrele Marmelade und Co. Marsala Marzipan Meatballs Mehlspeisen Melone Mexikanisch Minze Mirabellen Möhrchen Monarda Muffins NATUR "Heilpflanzen -und Kräuter" Natur-ABC Nüsse Ofengerichte Orange Orient Ostern Pan-Pie Paprika Pasta mit... Pasteten Pesto Pfannkuchen Pfirsich Pflaumen Pickles Piment d'Espelette Pizza Plätzchen Plunderteig Pralinen Pudding Pute Quiche Quitten Ratatouille Reis Rhabarber Rind Ringelblume Risotto Roggen Rollgerste Rolls Rosenblüten Rosenkohl Rote-Bete S/W-Focus am Montag Safran Sahne Salat Salsa Salz mit Aroma Sauce Sauerkraut Schinken SchnellKüche Schnitzel Schokolade Senf Shortbread Sirup Snacks Socca Sonntagsbraten Sorbet Spargel Spätzle Spezialitäten Spitzkohl Squares Stachelbeeren Stangensellerie Steckrübe Stollen Sugo Suppe Süßspeisen Tarte Tee Teigtaschen Tex-Mex Thymian Toast Tomaten Topf-Brot Topinambur Torte Urdinkel Vanille VeggiDay Verjus Vollkorn Vom Rind vom Schwein Vorspeisen Waffeln Waldmeister Walnuss Weihnachten Weinblätter Weintrauben Weißkohl Wildschwein Windbeutel Wintergemüse Wirsing Wok Würstchen Würz-Pasten Zimt Zitronen Zucchini Zutaten-Eigenmarke Zwetschgen Zwiebeln

Events 2016

Blog-Event CXXVI - Aus der Pfanne (Einsendeschluss 15. Januar 2017)