Montag, 22. Oktober 2012

Topf-Brot "Feigenbrot"

bernd's bakery: Feigenbrot / Fig Bread





Hier das Feigenbrot was nach der Beschreibung von Bernd  "bernds bakery" bei mir entstanden ist.  Wieder nach meiner Backart  im  Topf gebacken, das Brot ist  sehr fein geworden, man muss nur aufpassen, die Feigen die rausschauen werden gerne eher dunkelbraun aber sonst, sehr zu empfehlen und wunderbar im Geschmack. Das gibt es wieder!

Ja und das Rezept  gibt es in "bernds bakery" !
Ich habe mich an die Anweisungen bezügl. der Teigherstellung mit Vorbereitungen und Gehzeiten gehalten. Nur das Weizenmehl  Type812  gegen Dinkelmehl Type 1050 ausgetauscht sonst Weizenmehl Type 550 verwendet.

Brot mit Feigen hatte ich noch nicht, obwohl  ich schon etliche mit Früchten gebacken habe, doch dieser Geschmack der Feigen hat was,  auch die Herstellung des Teiges und die milde Säure des Brotes, einfach super. Ich danke "bernds bakery"  sehr für dieses tolle Rezept.


Zutaten:

Vorteig:
100 gr. Anstellgut Weizensauerteig
50 gr. Weizenmehl
50 ml Wasser
Hauptteig:
290 gr Dinkelmehl Type 1050
180 gr Wasser
50 gr. Weizenmehl Type550
8 gr. Salz
250 gr.Feigen, in kleine Stücke geschnitten

Zubereitung:
Vorteig
alles verrühren und 12 Stunden bei Raumtemperatur gehen lassen.
Den Sauerteig in ein Backschüssel geben, dann die weiteren Zutaten zugeben bis auf Salz und Feigen, mit dem Knethaken 3 Minuten kneten. 30 Minuten ruhen lassen. Anschließend das Meersalz zugeben nochmals 4 Minuten kneten. Die Feigen einkneten. Für mindestens 2 Stunden bei Raumtemperatur gehen lassen und nach einer Stunde 2 mal falten. 
Zu einer Kugel formen und 15 Minuten entspannen lassen. Rund formen und in einem  passenden Gärkorb abgedeckt, über Nacht für 14 Stunden in einem kühlen Raum gehen lassen.
Danach in der Küche 1 Stunde akklimatisieren.
Den Backofen in der Zwischenzeit aufheizen. Ober-und Unterhitze bei 250°C.
Den Topf zwischedurch in den Backofen stellen, heiß werden lassen ca. 5 Minuten.
Den Deckel öffnen (Vorsicht, feuerfeste Handschuhe anziehen) vorsichtig das Brot in den heißen Topf gleiten lassen, mittig, den Deckel darauf geben und 35 Minuten backen, dann den Ofen auf 230° runter schalten und den Deckel abnehmen und das Brot weitere 10-15 Minuten backen, bis es eine schöne goldbraune Farbe hat und beim darauf Klopfen hohl klingt. Dann das Brot, vorsichtig mit Backhandschuhen, aus dem Topf , oder der Zange, auf ein Gitter gleiten lassen zum Auskühle
n.

Kommentare :

  1. Das Brot macht Lust es nachzubacken. Danke, liebe Ingrid, für das tolle Rezept.
    LG Karin

    AntwortenLöschen
  2. Ich kann dieses Brot nur empfehlen, es schmeckt toll, die Feigen haben in dem milden Sauerteigbrot einen tollen Geschmack. LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  3. Bin gerade auf Gegenbesuch und was sehe ich da?
    Du bist auch eine Topfbäckerin... toll gell.... ich mache mein Brot zwar immer wieder aus dem Handgelenk geschüttelt ein bisschen anders, aber seit einigen Monaten immer im Topf!
    ♥-liche Grüsse Brigitte

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Event's

Blog-Event CXLI - Mexikanische Küche (Einsendeschluss 15. Mai 2018) Blogger Aktion "Die kulinarische Weltreise von @volkermampft #synchronbacken Mai 2018