Donnerstag, 10. Januar 2013

Galettes de maïs

Mais-Pfannkuchen zum heutigen"Veggi Day" und wisst Ihr wo ich das Rezept ausgegraben habe?! 
Aus dem Buch "Elsass", "Die Küche und ihre Traditionen". Ich war auf der Suche nach einem anderen passenden Rezept für das große "Elsass-Kochevent".   So viele Köstlichkeiten und ich hatte bis jetzt noch nicht die Gelegenheit bzw. die Zutaten für das Elsass-Kochevent, ist aber in Arbeit, es soll ja ein wenig mehr sein,  gibt es als nächstes. Heute hier zum "Veggi Day" ein  köstliches Essen, die "Galettes de maïs"  mit einem  Bio "Batavia" Salat, ein paar nicht besonders geschmackvollen Tomaten, mußten sein, die Farbe, ich konnte nicht anders. Ja und der Salat mußte auch sein, obwohl ich um diese Jahreszeit hauptsächlich unser Wintergemüse mache und Sommergemüse Eigenanbau aus dem TK, so war die Lust auf  grünen Salat einfach zu übermächtig und zu den Mais-Pfannkuchen ein gelungenes Essen. 

Zutaten "Galettes de maïs":
280 gr. Bio-Zuckermais aus der Dose oder Glas
(ohne Gentechnik, stand drauf, hoffentlich ist es so)
2 Eier
100 gr. Maismehl
( ich habe feines Bio-Maismehl von Alnatura verwendet)
Im Rezept ist normales Mehl angegeben.
400 ml Milch
1 gute Prise Meersalz
1 gute Prise Rohrzucker
1 Prise Piment d'Espelette 
und Machen:
Alle Zutaten in einen Stand-Mixer geben und breiig aufmixen, nicht zu fein der Mais kann noch etwás knackig sein, dann eine 1/2 Stunde ruhen lassen.
Die "Galettes" in kleiner Größe,  evtl. mit einem 8 cm Servierring in der Eisenpfanne in heißem Öl  portionieren und ausbacken.

Die Mais-Pfannkuchen sind  auch in der südamerikanischen Küche häufig zu finden, da sind es dann aber "Arepas" und "hot" mit Chili und so, das Rezept mache ich auch gerne, demnächst dann hier.
Der Salat, etwas  leicht bitter,  wurde mit einem Feta-Dressing überzogen und das passte sehr gut.

Bio-Batavia
Tomaten
Feta-Dressing:
40 gr. Schafs-Feta in Lake gut Qualitat
1 TL Petersilien-Liebstöckel-Pesto
80 ml saure Sahne
50 ml süße Sahne
1 TL Zitronesaft
2 EL Weizenkeimöl
1 TL Honig
1 Schalotte nur das Weiße
Alles zusammen gut mixen zum
gewaschenen und geputzten Salat
geben und mit "Fleur de Sel" bestreuen
vermischen und sofort servieren.





Kommentare :

  1. Lesen sich lecker, Deine Maistätschli. Sag, Maismehl... ich kenne nur Maisstärke oder Polenta. Da würde ja theoretisch sicher ganz feine Polenta gehen, gell?

    AntwortenLöschen
  2. Liebe "Henne" die sind lecker, schauen halt sehr unscheinbar aus, schlechtes Foto.... und dann noch die Lichtverhältnisse. Deine Ideen zwecks Fotostudio sind super, muss ich unbedingt was aufrüsten bei mir. Ja das Maismehl finde ich hier bei den Glutenfrei-Produkten im Regal von "Alnatura", leider in der Schweiz nur 1 Laden in Zürich, gibt auch auch anderen Hersteller mit Bioprodukten die dieses gelbe feine Maismehl anbieten, vielleicht hast Du Erfolg und findet eines, ist auch fein für Brot zu verwenden. Polenta würde ich nicht nehmen, wenn dann vorgegart, dann ist es etwas anderes. Oder wie im Originalrezept mit normalem Bio-Mehl und fein ausbacken. Liebe Grüße Ingrid

    AntwortenLöschen
  3. Super Idee und sieht sehr lecker aus. ER liebt Mais und ich hätte auch noch einen Rest Maismehl zuhause - gleich mal auf die To-Do-Liste setzen :)

    AntwortenLöschen
  4. Ja, die würden jetzt auch zum Elsass Event passen. Sehen großartig aus. Maismehl und Maisstärke wird immer wieder gleichgesetzt. Seltsam. LG Anna

    AntwortenLöschen
  5. @Sandra, freut mich sehr, dass Dir das Rezept gefällt. Maismehl und frische Maiskörner eine gute Kombi, das geht auch mit Maiskolben und die dann entkernt und so gemacht. Für 2 Personen unbedingt die Menge Teilen oder Dritteln, die Galettes de Mais sind sehr sättigend. Liebe Grüße Ingrid
    @ Anna Purna. Liebe Anna, toll das die G. d. m Dich ansprechen. Ja das Mais m e h l hat viele Vorzüge und ich hatte die auch ganz spät erst erkannt und kennengelernt, eine echte Bereicherung. Auch für südamerikanische Rezepte gut zu verwenden.

    AntwortenLöschen
  6. Halli hallo.. ich freue mich das du zu mir gefunden und dich auch gleich zu meiner Leserscharr dazugereiht hast :-)Herzlich Willkommen!!! hier bei dir gibt es ja leckere Sachen..mmmhhh...
    LG AnnA

    AntwortenLöschen
  7. ha, ich habe auch noch Maismehl übrig, Deine Küchle sehen fein aus!

    AntwortenLöschen
  8. Feine Küchle hast du da gezaubert!!
    Zu Alnatura habe ichs auch nicht weit...
    :)

    AntwortenLöschen

Labels

ABC-der-Natur Adventsgebäck Agrest/Verjus ALLES "Streusel" Ananas Apfel Aprikosen Apéritif Aroma-Essig Asia Aubergine Aufstrich Avocado Backen Bacon Basilikum Beeren Beilagen Bilderevent's Birnen Blumenkohl Blätterteig Blüten Bohnen Brandteig Brioche Brombeeren Brot Brötchen Buchweizenmehl Bulgur Butter Bällchen Cake Cantucci Champingnons Chicorée Chili Choco-Cake Clementinen Cookies Couscous Creme Crêpes Cupcakes Curd Curry Dessert Desserts Dinkel Dressing Eintopf Eis Erdbeeren Erdnussbutter Esskastanie Event's Feigen Fenchel Feta Fisch Fleischtopf Fondue Forelle Friands Fruchtiges Früchte ganz-nah-dran-Event Garten Gebäck Geflügel Gemüse Gewürze Gewürze und KG-Salz/e Grillen Grünkohl Hackfleisch Hagebutten Hefe Hefeteig Heidelbeeren Herzen Hibiskus Himbeeren Holunder Hopfen Ilex Indianernessel Italienisches Italienküche Jakobsmuscheln Jiaogulan Johannisbeeren Kaffeetafel Kalb Kapuzinerkresse Karotten Kartoffeln Kekse Ketchup Kichererbsenmehl Kirschen Kiwi Klöße Kräuter Kräuter-Sauce Kuchen Kuchen-herzhaft Kürbis Kürbiskerne Lauch Lavendel Likör Lorbeer Lunch Länderküche Mairübchen Mais Marsala Meatballs Mehlspeisen Melone Mexikanisch Minze Mittagessen Monarda Möhrchen NATUR "Heilpflanzen -und Kräuter" Nudeln Nüsse Ofengerichte Orange Orient Pan-Pie Paprika Pasta Pasta mit... Pasteten Pesto Pfannkuchen Pfirsich Pflaumen Pickles Piment d'Espelette Pizza Plunderteig Plätzchen Pudding Pute Quiche Quitten Ratatouille Reis Rhabarber Ringelblume Risotto Rollgerste Rolls Rosenblüten Rosenkohl Rote Bete Rote-Bete Röllchen und Co. S/W-Focus am Montag Safran Salat Salsa Sauerkirschen Sauerkraut SchnellKüche Schnitzel Schokolade Senf Shortbread Sirup Snacks Socca Soja-Sauce Sonntagsbraten Sorbet Spargel Spezialitäten Spitzkohl Spätzle Squares Stachelbeeren Steckrübe Suppe Süßspeisen Tarte Tee Thymian Tomate Tomaten Topf-Brot Topinambur Torte Tropische-Frücht Vanille VeggiDay Vom Rind vom Schwein Vorspeisen Waffeln Walnuss Was blüht ums Haus? Weihnachten Weintrauben Weißkohl Wintergemüse Wirsing Wok Würstchen Würz-Pasten Zimt Zitronen Zitronen-Pasta Zutaten-Eigenmarke Zwetschgen Zwiebeln