Montag, 20. August 2012

Pasta "Tomate gegrillt meets Räucherlachs"


An so einem heißen Tag darf es ruhig mal Pasta aus der Packung (Hartweizen ohne Ei) sein, sonst gibt es nur selbst- gemachte, aber für alle Fälle habe ich immer 2 Packungen "Spaghetti" da und gut so heute.Keine Lust auf lange Küchenaufenthalte, viele eigene Garten-Tomaten,  im Kühlschrank Räucherlachs, der eigentlich in Röllchen mit Füllung seine Bestimmung hatte. Daraus wurde heute ein schnelles Mittagessen. Die Tomaten ( verschieden Sorten), frisch gepflückt, geviertelt mit "Lavendelzucker" bestreut auf ein geöltes Blech gelegt, dazu noch eine rote Zwiebel und mit dem Backofengrill, Höchststufe, 20 Minuten schmoren lassen, so dass noch etwas Flüssigkeit unten auf dem Blech ist, dann mit Piment d'Espelette bestreut (frische Chili aus dem Garten sind noch nicht so weit), das Kräutersalz mit dem Oregano darüber und nochmals 5 Minuten im Backofen ziehen lassen, der Grill ist abgeschaltet.
In der Zwischenzeit, die Pasta gekocht 1 Minute weniger wie auf der Packung stand. Ja und der Räucherlachs (Bio) wurde mit Petersilien-Pesto(frisch gemacht mit Zitrone) bestrichen und in feine Streifen geschnitten.
Die Tomaten in eine Pfanne geben  ein Löffel /Stück Meersalz-Butter dazu, wenn von den Tomaten zu wenig Flüssigkeit da ist, dann nehme ich etwas Pastawasser, dann die Spaghetti rein und auf kleiner Flamme etwas erhitzt, gerührt,  den Räucherlachs dazu und frische Schalotten darüber, fertig. Geht schnell und ist einfach gut lt. meinen "Mittagstischler".

Kommentare :

  1. Tomate mit Lavendel? Auch nicht schlecht. Schmeckt man das später noch im Rezept?

    Ich glaube, bei uns gibt's heute auch Nudeln, wenn ich das so sehe...

    Liebe Grüße, Sus

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Sus,
    danke für Deinen Eintrag. Sorry, bin spät dran mit Antworten muss mich erst an den Ablauf im Blog gewöhnen.
    Tja und der Lavendel der ist gut wenn man ihn mag, ich hoffe Du hast probiert?! Ich nehme getrockneten aus dem eigenen Garten, der dann wenn die Tomaten unter dem Grill geröstet werden mit sein Aroma entfaltet. So ein Körnchen/Blütchen hat dann schon was, zwischen den gegrillten Tomaten, wie ich finde. Liebe Grüße auchwas.
    PS. Diese Jahr bin ich ganz verrückt nach Lavendel, sonst sind es Salbei-Blüten und Blätter ....
    AntwortenLöschen

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Event's

Blog-Event CXLI - Mexikanische Küche (Einsendeschluss 15. Mai 2018) Blogger Aktion "Die kulinarische Weltreise von @volkermampft #synchronbacken Mai 2018