Dienstag, 11. September 2012

Schoko-Zeit: Cake mit Wacholderbeeren

Schokoladen-Cake mit Wacholderbeeren


Gelesen  bei "Bon Appétit" und ein MUSS für meine Schoko-Fans. Zugegeben gereizt haben mich die Wacholderbeeren im Cake   und dann noch im Schokoladen-Kuchen, dass musste ich probieren. Was habe ich schon für viele Schokoladen-Cakes gebacken, ganz zu schweigen von all den Brownies und Biskuit-Torten, hätte ich das alles schon gebloggt,  ich hätte einen Schoko-Blog.
Sicher gibt es noch ganz VIELE andere Schoko-Cake-Rezepte die ich backen werde,  altbewährtes und mit anderen Zutaten, da fällt mir gerade ein,  irgendwo habe ich was mit Ingwer gelesen....
Aber hier das 

Rezept:


Schoko-Cake mit Wacholderbeeren

Zutaten:

25-30   kleine Wacholderbeeren
             lt. Originalrezept 2 teasp.
270 gr. Weizenmehl Type 405
    2 TL Weinstein-Backpulver
220 gr.  Rohrzucker (Originalr. 1 2/3 C.)
  40 gr. Kakaopulver ungesüßt
            ich nahm Valrhona 100%Cocoa
1    TL Fleur de Sel
150 ml Buttermilch
150 ml Sonnenblumenöl
2     St. große Eier
60 ml Wasser
2 EL Rosenblütenzucker oder  Rohrzucker

zum Servieren:

100 ml Sahne mit 100 gr. Mascarpone,  etwas Agavensirup und eine  kleine Prise Piment d'Espelette.


Backform  28cmx20cm, rechteckig, Backpapier


Backofen vorheizen auf  180° C.


Die Wacholderbeeren in einer Pfanne anrösten bis sie glänzen und duften, geht schnell, dabei bleiben, sonst werden sie noch dunkler und bitter. Dann mit 1 EL Rohrzucker im Mörser fein mahlen. In der Rührschüssel der Küchenmaschine, bei  mir die geliebte KitchenAid, alle trockenen Zutaten (Mehl, Zucker, Backpulver, Kakao) s.o. gut vermischen. Buttermilch, Öl und Eier vermischen,  langsam zur Mehlmasse einrühren bis es einen glatten glänzenden Teig gibt. In die vorbereitete Backform, bei mir rechteckig, mit Backpapier ausgelegt, einfüllen und auf mittlerer  Schiene im Backofen bei Ober-und Unterhitze 30-35 Minuten backen. (Stäbchenprobe machten). Vorsichtig aus dem Ofen nehmen. 60 ml Wasser mit 1 EL Rosenblütenzucker oder  normalen Rohrzucker vermischen aufkochen über dem Cake verteilen und 1 El Rosenblütenzucker nochmals darüber streuen/verteilen, wie eine Zuckerkruste.

Lauwarm servieren, mit Sahne/Mascarpone/Gemisch. s.o., das gut mit dem Mixer, cremig gerührt wird.
Auch sehr lecker ist der Cake aufgeschnitten und mit der Creme Mascarpone/Sahne gefüllt, dann aber die doppelte Menge nehmen.  
Ein Schoko-Cake der würzig schmeckt eine herbe Note hat.  Die Wacholderbeeren schmecken gar nicht groß  raus einfach würzig/herbe  Note würde ich sagen. Ein leckerer Versuch, die Schoko-Fans waren sehr Happy.



                                                                          











.

Kommentare :

  1. Hallo liebe Ingrid, Vielen Dank fuer Deinen Besuch auf meinem Blog. Bon Appetite habe ich auch abonniert und finde immer etwas leckeres zum Nachbacken/Nachkochen drin. Der Schokokuchen sieht sehr locker aus und die Variante mit den Wacholderbeeren gefaellt mir sehr. Ingwer, wie von Dir aungesprochen, habe ich auch schon mit Schokokuchen verbacken und das ist auch aeusserst koestlich. LG aus Colorado, Kirsten.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Ingrid,
    ganz lieben Dank für Deine tröstenden Worte bei mir.

    hmm was für ein leckerer Kuchen... ich liebe Schokokuchen, also den muss ich auch mal ausprobieren.

    Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag...
    Biggi

    AntwortenLöschen

DURCH DIE NUTZUNG DIESES FORMULARS ERKLÄREN SIE SICH MIT DER SPEICHERUNG IHRER DATEN DURCH DIE WEBSITE EINVERSTANDEN. DETAILS DATENSCHUTZERKLÄRUNG!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Event's